Physiotherapie

 
„Life is like riding a becycle. To stay balanced you have to keep moving.“
Albert Einstein
 
Physiotherapie ist Balance im Detail; eine spezifische Behandlungsmethode bei Problemen mit dem Bewegungsapparat.
Eine detaillierte Funktionsuntersuchung und die folgende systematische Behandlung unterstützen den Heilungsprozess.
 
Leistungen:
Manuelle Therapie
Sie können sich schlecht bewegen? Ein Gelenk ist in seiner Beweglichkeit eingeschränkt? Sie haben sich verletzt oder wurden operiert? Genau dann ist die Manuelle Therapie eine sinnvolle Physiotherapie, um Schmerzen zu lindern und die Bewegungsfreiheit wieder herzustellen. Sie untersucht die Beweglichkeit der Gelenke und deren umgebenden Strukturen (Bänder, Muskeln, Sehnen) und behandelt diese mit gezielten Handgriffen.
Manuelle Lymphdrainage
Bei einer Lymphdrainage wird die Aktivität der Lymphgefäße bzw. der Pumpmechanismus des Flüssigkeitstransportes behandelt und aktiviert. Bei Patienten mit chronischen Erkältungskrankheiten sind die Lymphknoten am Hals oft stark angeschwollen. Bei einem gestörten Lymphsystem staut sich Körperwasser im Gewebe und lässt Lymphknoten anschwellen. Der Physiotherapeut massiert nun mit speziellen Massagegriffen vorsichtig die Körperstellen und führt das sich stauende Gewebewasser mit der Lymphdrainage zurück in die Blutgefäße.
Die Lymphdrainage beugt Ödemen vor und unterstützt durch den gleichmäßigen Fluss der Lymphflüssigkeit ein funktionierendes Immunsystem.
Sportphysiotherapie
Die Sportphysiotherapie ist eine Spezialdisziplin der Physiotherapie.
Spezielle Maßnahmen und Techniken zur Gesunderhaltung von Sportlern, Verletzungsprophylaxe-Maßnahmen, spezielles Wissen in Trainingswissenschaften, Bewegungslehre, Leistungsphysiologie und Rehabilitation von Sportverletzungen zeichnen den Sportphysiotherapeuten aus.
Kinesio Taping
Die Sportphysiotherapie ist eine Spezialdisziplin der Physiotherapie.
Spezielle Maßnahmen und Techniken zur Gesunderhaltung von Sportlern, Verletzungsprophylaxe-Maßnahmen, spezielles Wissen in Trainingswissenschaften, Bewegungslehre, Leistungsphysiologie und Rehabilitation von Sportverletzungen zeichnen den Sportphysiotherapeuten aus.

 
Anlagetechniken des K-Tapes
 
Im K-Taping gibt es vier Arten, die Pflaster anzulegen, die einzeln oder kombiniert angewendet werden. Muskelanlagen beeinflussen Muskeln mit Verletzungen oder Tonusabweichungen (Hyper- und Hypotonus). Ligamentanlagen kommen an verletzten oder überlasteten Bändern und Sehnen zum Einsatz. Die Korrekturanlagen werden an Faszien oder Knochen angelegt, um sanft eine Richtungskorrektur zu initiieren. Die Lymphanlagen werden verwendet, um den lymphatischen Fluss zu optimieren.

P R I V A T P R A X I S in Gauting

Privatpraxis für Craniosacrale Therapie und Physiotherapie

Hausener Str. 14, 82131 Gauting / Unterbrunn

Tel.: +49(0) 176 / 21 25 22 33